Sportlerball 2010
Der Sportlerball - ein Rückblick

Am 2. Oktober fand der Sportlerball im Haus des Gastes unter dem Motto "Die wilden Siebziger" statt. Um der Devise auch gerecht zu werden, verwandelten die Organisatoren die Räumlichkeiten in eine authentische Partylounge. Tapeten im Siebziger-Jahre-Look zierten die Wände, Vinyl-Platten hingen von der Decke und Lava-Lampen tauchten den Saal in ein gemütliches Licht. Und auch die Gäste, von denen Brigitte Wegner mit dem besten Kostüm ausgezeichnet wurde, putzten sich entsprechend des Mottos heraus und sorgten an diesem Abend für eine Zeitreise ins "Parkhotel".

Nach einem 70er-Quiz, welches der Tresen um Murat und Hajo Dietz knapp für sich entscheiden konnte, gab es noch drei musikalische Leckerbissen, von denen die Akteure allerdings bis zum Anspielen des Titels nichts wussten. So überzeugte nicht nur Volker Zielke als Benny von Abba und Uwe Bethke (Olafs bucklige Verwandtschaft) als Frontman von Status Q. Auch unser Youngster Grape genoss als Tänzer von Boney M nach seinem spektakulären Auftritt standing ovation des Publikums.

Und so wurde noch bis in die frühen Morgenstunden zu den Hits der Bee Gees und Joe Cocker ausgelassen gestrippt.... äähhh ich meine natürlich gefeiert.

Dieser Abend wäre jedoch nicht ohne die tolle Unterstützung unserer freiwilligen Helfer gelungen. So bedanken wir uns an dieser Stelle bei Achim, Angelo, Annika, Antje, Brigitte, Isa, Jessy, Margret, Margrit, Olaf, Olli, Ralf und Tommy. Auch richten wir ein herzliches Dankeschön an Susanne und Reiner von der Doppeleiche, die uns freundlicherweise die Gläser zur Verfügung gestellt haben.